Naturheilpraxis Dr. rer. nat. Eberhard Schmid

Kinesiologie:

 

Kinesiologie ist in der jetzigen Form eine recht junge Test- und Therapiemethode. Zu ihren Begründern gehört der amerikanische Chiropraktiker Dr. George Goodheart. Er entwickelte (zusammen mit anderen) um die Mitte des 20. Jahrhunderts ein einfaches Testverfahren, um Muskelfunktionen zu testen. Dahinter steht die Erkenntnis, dass körperliche und seelische Vorgänge im Menschen sich in der Funktion seiner Muskeln widerspiegeln.

Gesundheitliche Störungen lassen sich durch charakteristische Änderungen im Muster von Muskelfunktionen erkennen.

Beim kinesiologischen Muskeltest unterscheidet man, ob ein Muskel normal stark, schwach und oder überstark reagiert. Dazu nimmt der Patient eine für jeden Muskel charakteristische Position ein, dann wird ein sanfter Druck auf einen Körperteil (Arm, Bein, Kopf) ausgeübt. Ein normal starker Muskel kann die Position ohne Mühe halten; ein schwach testender Muskel gibt nach, während ein überstarker Muskel die Position auch dann hält, wenn ein zusätzlicher Stress auf den Muskel ausgeübt wird (z. B. durch Auflegen eines Magneten).

Einfache Behandlungsschritte, z.B. Rubbeln oder sanftes Berühren bestimmter Punkte am Körper, führen in vielen Fällen dazu, dass der Körper wieder ein normales Muskelfunktionsmuster aufweist. Durch nervale Vernetzung können dann meist auch die zugeordneten Organe besser arbeiten.

Viele unterschiedliche Therapiemethoden lassen sich mit Kinesiologie kombinieren, so dass ein sehr breites Feld von Beschwerden behandelt werden kann.

 

Top Design By NMuD Powered By CMSimple